Reisen Urlaub Blog

Reisen und Touristik News
Reisen Urlaub Blog

October 30th, 2009

Reisefuehrer mit Ideen fuer den perfekten Urlaub

Urlaub am Meer oder lieber in die Berge? Wohin soll die Reise gehen? Ein völlig neuartiger Reiseführer von NATIONAL GEOGRAPHIC DEUTSCHLAND bietet für jeden individuellen Urlaubswunsch das passende Reiseziel. Das Buch “Urlaubsreif – 100 Länder, 5000 Ideen” orientiert sich an den speziellen Bedürfnissen der Reisenden.

Urlaub am Meer
Urlaub am Mittelmeer oder doch lieber zum Skifahren? Foto: Siefken

Eine Woche im nasskalten Februar – wo fährt man hin? Es soll warm sein, aber die Anreise nicht zu weit. Oder, wo kann man im April noch ein Wochenende Skifahren? Oder wohin im Sommerurlaub mit Kleinkindern, welche Ziele bieten sich neben Dänemark an? Der ungewöhnliche Reiseführer hilft bei solchen Fragen mit gut strukturierten und übersichtlichen Tabellen bei der Entscheidung: In welchen Ländern gibt es die besten Bademöglichkeiten oder Wintersportangebote? Welche Ziele eignen sich für einen Städteurlaub mit vielen Sehenswürdigkeiten? Wo gibt es tolle Natur unter Wasser oder an Land zu entdecken, wo die besten Möglichkeiten für Wellness oder Abenteuer? Wo ist es ungefährlich für Kinder? Was sind die Mindestkosten für ein Flugticket? Über ein Ausschlussverfahren grenzt man sein Ziel immer weiter ein und kann im ausführlichen Länderteil die sorgfältig aufbereiteten Informationen zu den geeigneten Reiseorten nachlesen. Details zu Sicherheit, Impfungen, Straßenverhältnissen und natürlich viele Informationen zu den klimatischen Bedingungen bieten weitere Entscheidungshilfen. Auch für außergewöhnliche Urlaubswünsche wie Wüstenreisen oder Whale-Watching gibt es viele Hinweise für die verschiedenen Destinationen und Reisezeiten. Insgesamt werden 100 ausgewählte Länder – von Algerien bis Zimbabwe – mit über 5000 Tipps, übersichtlichen Karten und vielen Fotos vorgestellt. Der Reiseführer “Urlaubsreif? 100 Länder, 5000 Ideen” von NATIONAL GEOGRAPHIC DEUTSCHLAND hat 404 Seiten, 250 Fotos und 123 Karten. Das Buch kostet 24,95 Euro (D) und ist ab sofort im Handel erhältlich.

October 21st, 2009

Wien im Advent – Weinreise

Urlaub von Advent bis Weihnachten 2009 in Wien: Die österreichische Bundeshauptstadt Wien bietet im Advent einen besonderen Flair. Dem Besucher werden traditionelle Weihnachtsmärkte und weitere kulturelle Erlebnisse angeboten. Weinliebhaber können in der Weihnachtszeit von Mitte November bis Weihnachten eine besondere Genussreise erleben.

Weihnachtsmarkt in Wien In Wien können Weinliebhaber im Advent eine besondere Kombination genießen. Die vom österreichischen Weinreisespezialisten VINTRA™ angebotene Genussreise verbindet Führungen und Verkostungen bei einigen der Top-Winzer Österreichs mit den Besuchen der besonders charmanten “Christkindlmärkte”. Dieses 5-tägige All-inklusive Arrangement ist buchbar von Mitte November bis Weihnachten 2009.

Die einzigartige Möglichkeit, nahezu alle Top-Winzer Österreichs von Wien aus leicht zu erreichen, erlaubt die spannende Kombination einer Weinreise mit Genuss und Kultur in dieser liebenswerten Metropole.

Private Verkostungen bei Österreichs Top-Winzer: Rund um den Neusiedler See gehaltvolle, facettenreiche Rotweine und die weltbekannten Süßweine. International anerkannte Weine der Weingüter wie “Schloss Halbturn” , “Umathum” und vielen anderen finden bei Weinliebhabern immer mehr Gefallen. Die Rotweinsorten Zweigelt und Blaufränkisch sind eindeutig auf Erfolgskurs.

“Wir besuchen einige der interessanten Weingüter dieser Regionen, und erleben hier auch die perfekte Kombination von Tradition und moderner Kellertechnik”, meint Ingrid Kratzel, Chefin des österreichischen Weinreise-Veranstalters.

Genuss und Kultur in Wien zu Weihnachten und Advent

Neben den Weinerlebnissen wird auch der geführte Besuch durch die charmantesten Weihnachtsmärkte und weitere kulturelle Erlebnisse angeboten. “In Begleitung eines ausgebildeten Weinexperten erleben unsere Gäste Weinkultur auf höchstem Niveau”, erzählt Ingrid Kratzel, “und genießen auch die vorweihnachtliche Atmosphäre der schönsten Wiener Christkindlmärkte”. Übernachtungen in einem 5* Hotel im Zentrum Wiens und Mahlzeiten in exzellenten Restaurants runden diese Reise ab. Nähere Informationen unter vintra.at

October 16th, 2009

Weihnachten Urlaub Aktivreisen im Trend

Viele Deutsche fahren zu Weihnachten gerne in den Urlaub, statt die Feiertage zu Hause zu verbringen. Neuerdings liegen auch Abenteuer- und Aktiv-Reisen beim Weihnachtsurlaub vermehrt im Trend

Genug von Tannenbaum, Gans und Chorgesang: 34 Prozent der Deutschen sehnen sich im Herzen nach Abenteuer- und Aktivreisen, falls Sie Weihnachten in den Urlaub fahren. Das geht aus der bevölkerungsrepräsentativen Trendstudie von Expedia.de und der GfK hervor.

Skiurlaub zu Weihnachten
Skiurlaub zu Weihnachten in den Alpen – Foto: Siefken

Für unvergessliche Weihnachtstage hat das Onlineportal Expedia jetzt in der Rubrik Urlaubsangebote Reisen mit bis zu 20 Prozent Nachlass zusammengestellt.

Tiefschneegenuss in den Alpen
Lange Warteschlangen an Sesselliften und Spießrutenlauf auf den Pisten: Das ist der Alltag in vielen Skigebieten. Bei Freeride-Touren hingegen gleiten Skifahrer und Snowboarder abseits des Rummels. Geführte Touren locken Schneeverrückte in die Schweizer Alpen, wie zum Beispiel nach Engelberg oder Andermatt. Einen Adrenalinschub verspricht auch das Airboarden in Tirol. Mit dem Kopf voran stürzen sich Waghalsige auf einem Luftkissen mit bis zu 100 Stundenkilometern den Abhang hinunter.

Arabischer Temperaturrekord: Von minus fünf auf plus 25 Grad
Wer der Kälte entfliehen und trotzdem nicht auf das Skifahren verzichten möchte, ist in Dubai richtig. Dort befindet sich die größte Wintersporthalle der Welt. Auf einer Fläche von drei Fußballfeldern düsen bis zu 1.500 Ski-Begeisterte auf einer Abfahrtslänge von fast 400 Metern und fünf separaten Pisten gleichzeitig den Hang runter. Maximale Temperaturen um die 25 Grad laden anschließend zum Sonnenbaden im Al-Mamzar-Beach-Park ein. Superlative erwarten die Gäste auch hier: Auf etwa 106 Hektar erstreckt sich eine Strandoase mit über 1.600 Palmen und 300 Kokosnuss-Bäumen.
Für den Winterurlaub um die Ecke gibt es im flachen Norden Deutschlands ebenfalls Indoor-Skihallen etwa in Bispingen, Neuss und Wittenburg.

Geister im österreichischen Winterparadies
Am 6. und 22. Dezember ziehen Schreckensgestalten durch Salzburg. Die sogenannten Perchten tragen Masken, schellen mit ihren Glocken und erschrecken jeden, der ihnen begegnet. Mit diesem bayerisch-österreichischen Brauch, der bis ins 16. Jahrhundert zurückführt, soll der Winter ausgetrieben werden. Auf diesen Schreck trinken Einheimische und Touristen einen Glühwein am Lustschloss Hellbrunn. Im Innenhof des Salzburger Wahrzeichens versteckt sich ein Adventsmarkt mit echten Rentieren aus Finnland.

Künstliche Lichtwelt im hohen Norden
Ungewöhnliche Feiertage verbringen Urlauber mit Reiseziel Oslo. In der norwegischen Hauptstadt scheint im Dezember die Sonne nur für eine Stunde. In der restlichen Zeit lassen Fackeln, Kerzen und Feuerstellen die Stadt im weihnachtlichen Glanz erstrahlen. Auf dem inneren Oslofjord schippern traditionelle Segelschiffe, die Besucher zu einer Hafenrundfahrt einladen. Sportlicher geht es in den umliegenden Wäldern zu. Langläufer finden hier rund 2.600 Kilometer präparierte Loipen vor. Davon sind 90 Kilometer mit Flutlicht beleuchtet – für den Rest ist eine Stirnlampe ratsam. Weitere Infos unter: expedia.de

September 30th, 2009

Urlaub auf Fanoe in Daenemark

Die Insel Fanoe an der Nordsee ist eines der ältesten und beliebtesten Ferienziele in Dänemark. Ein Urlaub in einem Ferienhaus auf Fanö ist das ganze Jahr über sehr erholsam.

Fanoe
Am Strand von Fanö – Blick auf die Nordsee

An der jütländischen Westküste liegt Fanø, die nördlichste Insel im Wattenmeer, das entlang der Nordseeküste bis nach Den Helder in Holland verläuft. Fanø ist eine kleine Insel von nur 56 km². Heute ist Fanø eine lebendige und aktive Gemeinde mit ca. 3.200 Einwohnern. Die meisten Inselbewohner wohnen in einer der zwei historischen Seefahrtsstädten Nordby und Sønderho, während der Tourismus in Fanø Bad, Rindby und Sønderho zentriert ist. Urlaub macht man am am Besten in einem gemieteten Ferienhaus. Es gibt aber auch einen Campingplatz, Hotels und Ferienwohnungen.

Fanoe Nordby
historische Seefahrtsstadt Nordby auf Fanö

Fanö Links:
Ferienhaus Fanö
visitfanoe.dk
danibo.dk

September 30th, 2009

Ludwig XIV – Ausstellung Versailles in Frankreich

Das Anwesen von Versailles in Frankreich zählt zu den berühmtesten Bauwerken des Welterbes und bildet die schönste und vollständigste Darstellung der französischen Kunst des XVII. Jahrhunderts.

Anlässlich der Ausstellung “Louis XIV., l’homme et le roi” vom 20. Oktober 2009 bis zum 7. Februar 2010 huldigt das Schloss seinem berühmten Erbauer Ludwig XIV. Die Ausstellung soll die Entdeckung der persönlichen Geschmacksvorlieben des Königs über sein öffentliches Image hinaus ermöglichen und verhilft dem berühmten Monarchen erstmalig im Schloss von Versailles zu neuen Ehren, indem über 300 Werke aus der ganzen Welt versammelt wurden, die noch nie gemeinsam und seit dem Ancien Régime teilweise noch nie in Frankreich ausgestellt worden sind.

Versailles

Das öffentliche Bild des Königs, das vom Souverän selbst und von seinen Beratern geschaffen wurde, wandelt sich unablässig, um sich immer mehr den herrschenden Erwartungen anzupassen. Dieses Bild, das sich bis hin zum Mythos entwickelte, wird dank der Vortrefflichkeit der Künstler, mit denen sich der König umgab, verändert. So bemühen sich Le Bernin, Girardon, Rigaud, Cucci, Gole, Van der Meulen und Coysevox, das Porträt des Königs zu verfeinern.

Um aber den Menschen hinter dem Monarchen besser sichtbar zu machen, beschäftigt sich die Ausstellung auch mit der Enthüllung seines persönlichen Geschmacks. Als Mäzen der Künste und als Sammler konkurrierte er mit den anderen Souveränen Europas, die wahrhafte Kenner waren. Indem er vom Erbe Mazarins profitierte, schult Ludwig XIV. seinen Geschmack im direkten Kontakt mit den Künstlern und dank der persönlichen Beziehungen, die er zu ihnen aufbaut: Le Brun und Mignard für die Malerei, Le Vau und Hardouin-Mansart für die Architektur, Le Nôtre für die Gartenkunst, Lully für die Musik, Molière für das Theater.

Durch die Sammlung der vom König geschätzten Werke zeichnet sich das Porträt eines leidenschaftlichen Kunstliebhabers und eines wahrhaftigen Menschen von Geschmack ab – Juwelen, Kameen, Medaillen, Miniaturen, Kunstobjekte, aber auch Gemälde und Skulpturen, mit denen er sich im “Petit Appartement” in Versailles gern umgibt. Er engagiert sich persönlich in den künstlerischen Schaffensprozessen, indem er tagtäglich die Fortentwicklung der Werke von Le Brun verfolgt, mit Le Nôtre an der Planung und Ausgestaltung der Gärten teilnimmt, die Ballettvorstellungen besucht, die am Hofe aufgeführt werden und sogar durch die Organisation der Bauarbeiten für das Schloss von Versailles gemeinsam mit Hardouin-Mansart und Le Vau.

Der Besuch des Schlosses und der Gärten von Versailles komplettiert den Besuch der Ausstellung und gestattet so die Betrachtung des grossartigen Gesamtwerks von Ludwig XIV.

Weitere Informationen unter: chateauversailles.fr

Website zur Ausstellung:
louisxiv-versailles.fr