Schlagwort-Archiv:Weihnachtsurlaub

Weihnachten Schiffsreise nach Norwegen

Wer Weihnachten und Silvester fernab des heimischen Festtagtrubels erleben möchte, sollte sich von einer Postschiff-Reise durch den norwegischen Winter verzaubern lassen.

Auf einer Reise mit den Hurtigruten Schiffen durch die klare, frische Winterluft, mit Stippvisiten in pittoresken Häfen und Städten sowie winterlichen Landausflügen lassen sich Weihnachten und Silvester ruhig und besinnlich begehen, fern vom hektischen Trubel und Alltag daheim.

Norwegen Fjord

Kerzenlicht und Tannengrün zaubern eine weihnachtliche Atmosphäre auf den Postschiffen und ein besonderes Festtagsprogramm erwartet die Passagiere: In der Weihnachtswerkstatt werden Christbaumschmuck und Pfefferkuchenhäuser gebastelt, norwegische Weihnachtslieder mit der Crew eingeübt und am Heiligen Abend stattet „Julenissen“, der norwegische Weihnachtsmann, den Hurtigruten Gästen einen Besuch ab. Am 24. bzw. 25. Dezember besteht außerdem die Möglichkeit, in den jeweiligen Häfen, in denen die Postschiffe liegen, einen Gottesdienst zu besuchen. Die Bordküche verwöhnt die Passagiere an den Feiertagen mit traditionellen norwegischen Weihnachtsköstlichkeiten und einem Festtagsbrunch am ersten Weihnachtsfeiertag. In der Silvesternacht feiern die Passagiere bei Tanz und Sektumtrunk um Mitternacht den Jahreswechsel. Auch ein Feuerwerk ist geplant. Und mit ein bisschen Glück präsentiert sich am winterlichen Himmel ein beeindruckendes Farbenspiel: Aurora Borealis – das Nordlicht. Vielfältige weihnachtliche Landausflüge runden die Festtage auf den Hurtigruten ab. Diejenigen, die ihre Reise gern individuell gestalten, haben die Möglichkeit, sich für einen der täglichen Abreisetermine ab Bergen zwischen dem 13. und 23. Dezember auf einem der Hurtigruten Schiffe zu entscheiden. Die zwölftägigen „Festtagsreisen für Individualisten“ führen ab Bergen über Kirkenes nach Trondheim. Kostenpunkt pro Person: ab 1.535,- Euro für die Schiffspassage inklusive Vollpension. Hinund Rückreisepakete ab/bis Deutschland sind individuell zubuchbar. Im Reisepreis ist neben der Schiffspassage inklusive Vollpension ebenfalls ein DuMont-Reiseführer „Hurtigruten“ eingeschlossen.

Ein Gruppenreise-Termin an Silvester steht ebenfalls zur Auswahl: Die elftägige Gruppenreise „Silvester am Nordkapp“ auf MS Richard With startet am 26. Dezember 2009 in Bergen in Richtung Honningsvåg. Am Silvesterabend findet ein Galadinner an Bord statt, bevor es anschließend per Bus durch die verschneite Landschaft zum Nordkap-Plateau geht. Live-Musik, Feuerwerk und das Anstoßen auf das neue Jahr um Mitternacht runden das Reiseerlebnis ab. Am Neujahrstag geht es wieder Richtung Süden nach Trondheim, von wo die Reisenden am 5. Januar 2009 zurück nach Deutschland fliegen. Die Reise ist ab 2.495,- Euro pro Person buchbar. Das Reisearrangement beinhaltet die Anreise per Bahn nach Frankfurt/Main und exklusivem Sonderflug direkt nach Bergen, sowie Flughafen- und Sicherheitsgebühren, die Schiffspassage inklusive Vollpension und Transfers, deutsche Reiseleitung und den DuMont-Reiseführer „Hurtigruten“.

Reisen mit Hurtigruten können in jedem guten Reisebüro und bei Hurtigruten GmbH, Kleine Johannisstraße 10, 20457 Hamburg, gebucht werden. Weitere Informationen unter hurtigruten.de

Wien im Advent – Weinreise

Urlaub von Advent bis Weihnachten 2009 in Wien: Die österreichische Bundeshauptstadt Wien bietet im Advent einen besonderen Flair. Dem Besucher werden traditionelle Weihnachtsmärkte und weitere kulturelle Erlebnisse angeboten. Weinliebhaber können in der Weihnachtszeit von Mitte November bis Weihnachten eine besondere Genussreise erleben.

Weihnachtsmarkt in Wien In Wien können Weinliebhaber im Advent eine besondere Kombination genießen. Die vom österreichischen Weinreisespezialisten VINTRA™ angebotene Genussreise verbindet Führungen und Verkostungen bei einigen der Top-Winzer Österreichs mit den Besuchen der besonders charmanten “Christkindlmärkte”. Dieses 5-tägige All-inklusive Arrangement ist buchbar von Mitte November bis Weihnachten 2009.

Die einzigartige Möglichkeit, nahezu alle Top-Winzer Österreichs von Wien aus leicht zu erreichen, erlaubt die spannende Kombination einer Weinreise mit Genuss und Kultur in dieser liebenswerten Metropole.

Private Verkostungen bei Österreichs Top-Winzer: Rund um den Neusiedler See gehaltvolle, facettenreiche Rotweine und die weltbekannten Süßweine. International anerkannte Weine der Weingüter wie “Schloss Halbturn” , “Umathum” und vielen anderen finden bei Weinliebhabern immer mehr Gefallen. Die Rotweinsorten Zweigelt und Blaufränkisch sind eindeutig auf Erfolgskurs.

“Wir besuchen einige der interessanten Weingüter dieser Regionen, und erleben hier auch die perfekte Kombination von Tradition und moderner Kellertechnik”, meint Ingrid Kratzel, Chefin des österreichischen Weinreise-Veranstalters.

Genuss und Kultur in Wien zu Weihnachten und Advent

Neben den Weinerlebnissen wird auch der geführte Besuch durch die charmantesten Weihnachtsmärkte und weitere kulturelle Erlebnisse angeboten. “In Begleitung eines ausgebildeten Weinexperten erleben unsere Gäste Weinkultur auf höchstem Niveau”, erzählt Ingrid Kratzel, “und genießen auch die vorweihnachtliche Atmosphäre der schönsten Wiener Christkindlmärkte”. Übernachtungen in einem 5* Hotel im Zentrum Wiens und Mahlzeiten in exzellenten Restaurants runden diese Reise ab. Nähere Informationen unter vintra.at

Weihnachten Urlaub Aktivreisen im Trend

Viele Deutsche fahren zu Weihnachten gerne in den Urlaub, statt die Feiertage zu Hause zu verbringen. Neuerdings liegen auch Abenteuer- und Aktiv-Reisen beim Weihnachtsurlaub vermehrt im Trend

Genug von Tannenbaum, Gans und Chorgesang: 34 Prozent der Deutschen sehnen sich im Herzen nach Abenteuer- und Aktivreisen, falls Sie Weihnachten in den Urlaub fahren. Das geht aus der bevölkerungsrepräsentativen Trendstudie von Expedia.de und der GfK hervor.

Skiurlaub zu Weihnachten
Skiurlaub zu Weihnachten in den Alpen – Foto: Siefken

Für unvergessliche Weihnachtstage hat das Onlineportal Expedia jetzt in der Rubrik Urlaubsangebote Reisen mit bis zu 20 Prozent Nachlass zusammengestellt.

Tiefschneegenuss in den Alpen
Lange Warteschlangen an Sesselliften und Spießrutenlauf auf den Pisten: Das ist der Alltag in vielen Skigebieten. Bei Freeride-Touren hingegen gleiten Skifahrer und Snowboarder abseits des Rummels. Geführte Touren locken Schneeverrückte in die Schweizer Alpen, wie zum Beispiel nach Engelberg oder Andermatt. Einen Adrenalinschub verspricht auch das Airboarden in Tirol. Mit dem Kopf voran stürzen sich Waghalsige auf einem Luftkissen mit bis zu 100 Stundenkilometern den Abhang hinunter.

Arabischer Temperaturrekord: Von minus fünf auf plus 25 Grad
Wer der Kälte entfliehen und trotzdem nicht auf das Skifahren verzichten möchte, ist in Dubai richtig. Dort befindet sich die größte Wintersporthalle der Welt. Auf einer Fläche von drei Fußballfeldern düsen bis zu 1.500 Ski-Begeisterte auf einer Abfahrtslänge von fast 400 Metern und fünf separaten Pisten gleichzeitig den Hang runter. Maximale Temperaturen um die 25 Grad laden anschließend zum Sonnenbaden im Al-Mamzar-Beach-Park ein. Superlative erwarten die Gäste auch hier: Auf etwa 106 Hektar erstreckt sich eine Strandoase mit über 1.600 Palmen und 300 Kokosnuss-Bäumen.
Für den Winterurlaub um die Ecke gibt es im flachen Norden Deutschlands ebenfalls Indoor-Skihallen etwa in Bispingen, Neuss und Wittenburg.

Geister im österreichischen Winterparadies
Am 6. und 22. Dezember ziehen Schreckensgestalten durch Salzburg. Die sogenannten Perchten tragen Masken, schellen mit ihren Glocken und erschrecken jeden, der ihnen begegnet. Mit diesem bayerisch-österreichischen Brauch, der bis ins 16. Jahrhundert zurückführt, soll der Winter ausgetrieben werden. Auf diesen Schreck trinken Einheimische und Touristen einen Glühwein am Lustschloss Hellbrunn. Im Innenhof des Salzburger Wahrzeichens versteckt sich ein Adventsmarkt mit echten Rentieren aus Finnland.

Künstliche Lichtwelt im hohen Norden
Ungewöhnliche Feiertage verbringen Urlauber mit Reiseziel Oslo. In der norwegischen Hauptstadt scheint im Dezember die Sonne nur für eine Stunde. In der restlichen Zeit lassen Fackeln, Kerzen und Feuerstellen die Stadt im weihnachtlichen Glanz erstrahlen. Auf dem inneren Oslofjord schippern traditionelle Segelschiffe, die Besucher zu einer Hafenrundfahrt einladen. Sportlicher geht es in den umliegenden Wäldern zu. Langläufer finden hier rund 2.600 Kilometer präparierte Loipen vor. Davon sind 90 Kilometer mit Flutlicht beleuchtet – für den Rest ist eine Stirnlampe ratsam. Weitere Infos unter: expedia.de